Defensive KI vs Offensive KI

KI und maschinelles Lernen werden eingesetzt, um Cyberangriffe mit größerer Geschwindigkeit und in größerem Umfang als je zuvor zu verstärken. Diese sehr gezielten und ausgeklügelten Bedrohungen werden an mehreren Fronten gestärkt, wodurch heimlichere, schnellere und effektivere Angriffe entstehen

Egal, wie oft statische Regeln und Signaturen aktualisiert werden, KI-Angriffe werden immer einen Schritt voraus sein. Im Angesicht bösartiger KI kann nur defensive KI sinnvoll zurückschlagen.

Darktraces Cyber-KI Technologie erkennt neue und hochentwickelte Bedrohungen, die an signaturbasierenden Tools vorbeikommen und reagiert präzise und mit Maschinengeschwindigkeit, um Cyber-Angriffe schon im frühen Stadium abzufangen.

Über 4700 Unternehmen haben ihr Sicherheitsteam mit Cyber-KI verstärkt, um sich in dieser neuen Cyber-Bedrohungslandschaft zu behaupten.

Beginnen Sie die kostenlose Teststellung

Mehr herausfinden

Defensive KI vs Offensive KI

Cyber-KI gibt den Verteidigern Kontrolle zurück, indem es menschliche Sicherheitsteams verstärkt und jede Ecke des digitalen Unternehmens beleuchtet.

Während offensive KI auf bestimmte Eindringpunkte beschränkt ist, lernt defensive KI die normalen Verhaltensmuster, die sogenannten „Patterns of Life“ für jeden Benutzer, jedes Gerät und alle Beziehungen zwischen ihnen, um selbst die subtilsten Abweichungen vom „Normalen“ zu erkennen.

Die KI von Darktrace kann diesen umfassenden Kontext nutzen, um autonome, präzise Maßnahmen in Maschinengeschwindigkeit zu ergreifen, um eine Bedrohung angemessen zu neutralisieren, ohne das Unternehmen zu stören, und fortgeschrittene Angriffe zu stoppen, bevor sie eskalieren.

In einer Ära, in der Algorithmus gegen Algorithmus antritt, ist KI kein nettes Accessoire — sie ist ein grundlegender Verbündeter für menschliche Teams, die den heutigen Cyber-Bedrohungen allzu oft unterlegen sind.

Besorgnis von Beamten in Cybersicherheit über KI-gestützte Cyberangriffe
Kreisdiagramm: 58% sehr, 38% etwas, 3% nicht besorgt
Sehr
besorgt
Etwas
besorgt
Nicht
besorgt

Webcast: Aufdecken offensiver KI mit MIT Technology Review

Eine neue Ära der Cyber-Bedrohung zeichnet sich ab. Mit offensiver KI können Angreifer die Auskundschaftung automatisieren und sich selbst ausbreiten, um eine Entdeckung zu vermeiden. Defensive KI hilft Unternehmen, sich zu wehren — sie lernt „im Einsatz“, um auch die subtilsten Anzeichen eines Angriffs zu erkennen.

Dieser Webcast, der gemeinsam von MIT Technology Review und Darktrace veranstaltet wird, erforscht aktuelle und aufkommende Anwendungen von offensiver KI, defensiver KI und den laufenden Kampf der Algorithmen zwischen beiden

Den Webcast ansehen

Max Heinemeyer
Director of Threat Hunting
Darktrace
Marcus Fowler
Director of Strategic Threat
Darktrace

Den Forschungsbericht jetzt herunterladen

Erfahren Sie, wie Angreifer KI nutzen können, um die Angriffskette zu verstärken – und wie Unternehmen auf diese Herausforderung reagieren.

Vielen Dank, dass Sie den Forschungsbericht angefordert haben.

JavaScript muss aktiviert sein, damit die Funktionen auf dieser Seite verwendet werden können.